Lösungsorientierte Maltherapie

Anwendungsbereiche


Das LOM® Lösungsorientierte Malen wurde in der Arbeit mit Menschen im Alter von 7 bis 84 Jahren in verschiedensten Lebenssituationen angewendet und kann in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

Kunsttherapeutisches Malatelier 
Menschen mit psychischen, psychosomatischen und somatischen Symptomen, die keiner medizinischen Behandlung bedürfen
Menschen mit Beziehungsproblemen
Menschen mit Traumata
Menschen in Abschluss- und Übergangssituationen
Menschen in Stresssituationen
Menschen mit Ängsten
Burnout
 
Psychotherapeutische Praxis 
Menschen in allen psychotherapeutisch angezeigten Behandlungssituationen

Psychiatrische Klinik
Im Aufnahmebereich
In der akuten Phase
Im chronischen Bereich
Psychohygiene der Betreuenden
Burnout

Sonderpädagogische Institutionen
Kinder mit mentalen und geistigen Beeinträchtigungen
Kinder mit Lernstörungen
Arbeitslose Jugendliche
Migrationskinder und -Erwachsene
Erwachsene mit mentalen und geistigen Beeinträchtigungen
Kinder und Erwachsene mit körperlichen Beeinträchtigungen
Psychohygiene der Betreuenden

Altenpflege 
Aktivitätsförderung bei Demenz
Förderung der inneren Lebendigkeit
Psychohygiene der Betreuenden

Spital
Unterstützung der ärztlichen Behandlung
Psychische Entlastung
Trauerarbeit
Sterbebegleitung
Betreuung der Angehörigen

Management
Stressbewältigung
Kreative Lösungen finden
Beziehungsklärung
Burnout
Psychohygiene